Zwischenlagerung nötig

Montag, 01. April 2019

Foto: Ralf Grunert

Lauta. Säuberlich in Ballen verpackter Abfall wird derzeit in der Müllverbrennungsanlage in Lauta zwischengelagert. Grund: Wegen der jährlichen Instandhaltung ist nur eine der zwei Kesselanlagen in Betrieb.

Während der Reparaturen und Reinigungen kann also nur ein Teil des angelieferten Mülls verarbeitet werden. Spätestens am 1. Mai sollen wieder beide Verbrennungslinien in Betrieb sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben