Zweiter Verkaufsversuch

Dienstag, 23. Oktober 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Der Stadt ist es im ersten Anlauf nicht gelungen, die zuletzt vom Stadtsportbund genutzte Immobilie am Burgplatz zu veräußern. Es läuft jetzt zu diesem Zweck eine zweite Ausschreibung.

Wie Rathaussprecher Bernd Wiemer auf Anfrage erklärt, habe es nur ein verbindliches Preis-Angebot gegeben, das jedoch keine verbindliche Kaufzusage gewesen sei und das der betreffende Interessent zurückgenommen habe.

Das erwartete Mindestgebot für die frühere Station junger Techniker und Naturforscher beläuft sich auf eine Viertelmillion Euro. Das gesamte Grundstück hat eine Fläche von rund 1.200 Quadratmetern. Interessenten können sich bei der Stadtverwaltung bis zum 9. November melden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben