Zweite Vereinspräsentation

Sonntag, 17. Januar 2016

Foto: Rainer Könen

Für Juni plant Hoyerswerdas Jugendstadtrat seine angekündigten „Langen Nächte der Vereine“. Vorgesehen ist jetzt, die Vereine anzuschreiben und um Beteiligung zu werben.

Im Gegensatz zum Markt der Möglichkeiten (siehe Archiv-Foto, wieder am 27. Februar in der Lausitzhalle) geht es um Mitmach-Angebote an den üblichen Trainingsstätten beziehungsweise in den Vereinsdomizilen. „Wir würden auch gemeinsam mit den Vereinen Ideen für Aktionen entwickeln, wenn sie das wollen“, sagt der Vorsitzende des Jugendstadtrates, Christian Völker.

Seiner Ansicht nach ist der Markt der Möglichkeiten wenig zeitgemäß: „Im Großen und Ganzen kann man sich dort informieren. Wir möchten gern, dass man sich erlebnisorientiert ausprobieren kann.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben