Zwei zum Zwanzigsten

Freitag, 09. September 2016

Foto: Gernot Menzel

Etwa 450 Zuhörer lauschten jetzt in Hoyerswerdas Lausitzhalle dem Jubiläumskonzert zum 20-jährigen Bestehen der Neuen Lausitzer Philharmonie. Zu hören waren Werke von Aaron Jay Kernis, Franz Liszt, Johannes Brahms, Nikolai Rimski-Korsakow und Earle Brown.

Den Gästen bot sich ein unterhaltsamer Abend mit einem ganz besonderen Stück: „Module 1 und 2 für zwei Orchester und zwei Dirigenten“ von Earle Brown dirigierte Generalmusikdirektor Andrea Sanguineti (2.v.r.) gemeinsam mit seinem Stellvertreter Ulrich Kern (r.). (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben