Zwei Schwerverletzte

Sonntag, 09. April 2017

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag gegen 21.15 Uhr bei Maukendorf. Ein 50-Jähriger war nach Polizeiangaben mit einem Ford in Richtung Wittichenau, unterwegs. In der Nähe des Abzweiges nach Brischko verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Es kam dann auf dem Dach an einem Zaun zum Liegen. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Am Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 16 000 Euro.

Bereits am Samstagmorgen hatte es in Lauta auf der Friedrich-Engels-Straße gekracht. Der 85-jährige Fahrer eines Nissan war hier in Richtung Hoyerswerda unterwegs. Aus ungeklärter Ursache geriet er laut Polizei mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und streifte dort den entgegenkommenden Skoda eines 33-jährigen Fahrers. Der Senior setzte seine Fahrt fort und kollidierte in der weiteren Folge mit einem entgegenkommenden VW-Transporter (Fahrer 64). Der Nissanfahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Nach seiner Befreiung kam er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden beziffert sich nach Polizeiangaben auch hier auf rund 16 000 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben