Zwei Schulen in einer

Samstag, 06. August 2016

Foto: Gernot Menzel

Diese Schule war bisher ein Gynmasium. Ab Montag ist Hoyerswerdas Johanneum zusätzlich auch noch Oberschule. 22 Mädchen und Jungen fangen in einer fünften Oberschulklasse an.

Das Johanneum ändert seinen Namen deshalb von "Christlichem Gymnasium" in "Christliche Schule". Den Antrag auf Ergänzung des Profils hatte der Schulträgerverein im Oktober vorigen Jahres beim Land gestellt. Die Genehmigung kam im Juni.

Möglich wird die Ergänzung, weil die Schülerzahlen im Gymnasium sinken. Die so umgenutzten Kapazitäten betreffen nicht nur Räume, sondern auch Pädagogen. Elf der 46 Johanneums-Pädagogen sind künftig nicht nur Gymnasial- sondern auch Oberschullehrer. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben