Zwei Niederlagen

Montag, 02. Oktober 2017

Foto: Gernot Menzel

Die Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda haben ihren ersten Heimpunkt in der Sachsenliga geholt, bleiben aber trotzdem Tabellenletzter. Gegen Mitaufsteiger SV St. Egidien mussten sich die Blau-Weißen nach langen 127 Minuten den Gästen mit 2:3 (23:25, 22:25, 25:16, 25:23 und 8:15) geschlagen geben, holten aber einen Punkt.

Im zweiten Match wollten die Volleyballfreunde dann noch einmal angreifen. Nach erneut über 100 Minuten und großem Kampf gab es gegen den ehemaligen Regionalligisten SV Bad Düben mit 1:3 (19:25, 22:25, 25:22 und 14:25) die zweite Niederlage des Tages.

In drei Wochen geht es zum Tabellennachbarn Kreuzschule nach Dresden. Da steht das Team schon unter einem gewissen Zugzwang. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben