Zuzug aus Dänemark

Mittwoch, 06. April 2016

Foto: Zoo Hoyerswerda

War eine Rappenantilope im Zoo Hoyerswerda in den letzten Tagen allein in ihrem Gehege, bekommt sie bald wieder Gesellschaft durch eine Artgenossin. Sie kam vor einigen Tagen aus dem Zoo im dänischen Kopenhagen.

In Hoyerswerda hatte man im Februar eine Antilope töten müssen. Das Tier war 18 Jahre alt und litt unter unheilbaren Gelenkschmerzen.

Das neue Tier wird nun schrittweise an das Gehege und an die verbliebene Antilope gewöhnt. Man könne es bereits ab und an im Außenbereich sehen, heißt es in einer Mitteilung des Zoos. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben