Zuse-Plakette überreicht

Donnerstag, 31. August 2017

Foto: Gernot Menzel

Nach dem Tod des langjährigen Hoyerswerdaer Oberbürgermeisters Horst-Dieter Brähmig (hier im Januar) wird es keinen Festakt zur postumen Vergabe der Konrad-Zuse-Plakette an ihn geben. Wie sein Amtsnachfolger Stefan Skora jetzt den Stadträten sagte, habe man sich darauf mit Brähmigs Familie verständigt und die Plakette bereits überreicht.

Ursprünglich sollte das Ende September im Konrad-Zuse-Computer-Museum ZCOM passieren, für dessen Neubau sich Brähmig stark engagiert hatte. Er war Ende Juni 78-jährig verstorben. Im Stadtrat erhoben sich Abgeordnete und Gäste zu Beginn der Sitzung für eine Gedenkminute. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben