Zuschuss für die Arbeit der Wasserwacht

Montag, 17. Juni 2019

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Das Thüringer Hausbau-Unternehmen Town & Country hat eine Stiftung. Zweck: die Unterstützung in Not geratener Personen sowie benachteiligter Kinder. Eine ihrer Botschafterinnen, Vivian Brechel (rechts) von der Bernsdorfer Baugesellschaft BGB, war jetzt Gast eines Trainings der DRK-Wasserwacht Hoyerswerda im Lausitzbad.

Wasserwacht-Chef Hagen Aust und Wasserwachtlerin Marie-Christin konnten sich über einen symbolischen 1.000-Euro-Scheck der Stiftung freuen. Diese hat zum siebten Mal Stiftungspreise vergeben. Motto für die Auszeichnung, die dabei nach Hoyerswerda ging: "Mit Spaß und Spiel das Helfen trainieren."

Die Wasserwacht bildet junge Rettungsschwimmer aus und sichert bezüglich Erster Hilfe öffentliche Badestellen (zum Beispiel am Geierswalder See) ebenso ab wie Veranstaltungen - vom Hoyerswerdaer Stadtfest bis hin zum KnappenMan-Triathlon. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 5?