Zusatzgerüst - Zusatzkosten

Freitag, 07. September 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Die im Zusammenhang mit den Bauarbeiten für die neue Oberschule im WK I erforderlichen Gerüstbauarbeiten kosten mehr als ursprünglich gedacht. Grund ist die zusätzliche Aufstellung eines Gerüstes im Inneren der Aula der früheren Ernst-Schneller-Schule (hier zu sehen).

Die Stadt sagt, dieses sei als Absturzsicherung für die Dachdeckerarbeiten erforderlich. Da zum Zeitpunkt der Ausschreibung der Gerüstbauarbeiten die Technologie der Dachdeckerfirma noch nicht bekannt gewesen sei, sei auch „die Notwendigkeit des Raumgerüstes noch nicht klar“ gewesen.

Der beauftragte Gerüstbaubetrieb Wilhelm aus Sohland erbringt damit Leistungen im Umfang von rund 89.000 Euro. Das sind etwa 21.500 Euro mehr, als zunächst vereinbart waren. Der Technische Ausschuss des Stadtrates billigte den sogenannten Nachtrag einstimmig. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben