Zusatzbecken in Sicht

Freitag, 15. März 2019

Foto: Lausitzbad / Daniel Winkler

Hoyerswerda. Das Lausitzbad soll wohl um ein zusätzliches Becken ergänzt werden. Das geht aus Ausschreibungsunterlagen hervor, mit denen nach Planern für eine weitere Modernisierung des Bades gesucht wird. Demnach ist daran gedacht, ein sogenanntes Variobecken mit höhenverstellbarem Boden anzubauen. Diese technische Lösung ermöglicht das Variieren der Wassertiefe.

Im Bad führt aktuell große Nachfrage zu einer steigenden Anzahl an Bewegungskursen , was die Nutzung des 25-Meter-Beckens für Schwimmer einschränkt. Die ins Auge gefasste Modernisierung des Lausitzbades wird den Veröffentlichungen zufolge wohl in drei Bauabschnitten erfolgen.

Geplant sind dabei auch die Schaffung eines gemeinsamen Zugangs für Bad und Sauna sowie Umbauten im Foyer samt anschließendem Küchenbereich. Geschätzte Kosten: sechs Millionen Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben