Zur Europameisterschaft

Dienstag, 10. Oktober 2017

Ein Großteil des SC-Teams, das kürzlich zur EM-Generalprobe in Budapest war. Die EM-Starter sind (v.l.): Lotte Tröster, Pia Schütze, Xenia Bartel, Gina Lee Nickler sowie Lena Waschulewski (2.v.r.), Lisa Müller (3.v.r.)und Lena Bednarz (4.v.r.) F.: privat

Vor einigen Tagen waren sie noch zu einem Wettkampf in Budapest - nun sind die ersten Sportakrobaten des SC Hoyerswerda im ostpolnischen Rzeszów zur Europameisterschaft. Am Freitag beginnen dort die Wettkämpfe für die beiden Damenpaare Lotte Tröster/Lena Bednarz und Pia Schütze/Gina Lee Nickler in der Jugendklasse.

Eine Woche später ist die Damengruppe mit Lena Waschulewski, Lisa Müller und Xenia Bartel in der Juniorenklasse an der Reihe. Ziel für die Hoyerswerdaer Mädchen bzw. jungen Frauen ist der Einzug ins Finale der besten acht Teams. Das wird aber nicht nur wegen der starken internationalen Sportler schwer. Pro Nation darf nur eine Mannschaft ins Finale. Und da müssen sich beide Damenpaare sehr guter nationaler Konkurrenz stellen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben