Zum Ritter geschlagen

Sonntag, 21. Mai 2017

Foto: privat

Kürzlich waren Roland Retschke (r.) und Lutz Döhler (l.) von der Wittichenauer St. Sebastiani Schützenbruderschaft 1491 zur Frühjahrstagung der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS) im holländischen Leudal eingeladen. In der Kirche wurden die beiden Wittichenauer mit 20 anderen Schützen aus dem Europäischen Raum zum Ritter von Leudal geschlagen.

Die Schützenbrüder sind nun offiziell Mitglieder des Ritterordens vom Heiligen Sebastian in Europa. Der Orden wurde 1985 durch die EGS gestiftet und ist eine Gemeinschaft, die unter anderem für die friedliche Entwicklung eines vereinten und christlichen Europas eintritt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben