Zufrieden mit dem Festjahr

Mittwoch, 02. Januar 2019

Foto: Uwe Schulz
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) ist mit dem Jubiläumsjahr 2018 zufrieden. Die Stadt beging den 750. Jahrestag der urkundlichen Ersterwähnung. Dem Hoyerswerdaer Tageblatt sagte der OB:

"Es war mit eines der schönsten Jahre, weil es ein wirkliches Festjahr war. Unser Grundgedanke hat funktioniert, dass man mit den Veranstaltungen darstellen konnte, was für ein vielfältiges Leben es in der Stadt gibt. Ich bin sehr zufrieden, aber auch gespannt, welche Ideen nun in Auswertung des Jubiläumsjahres aus der Arbeitsgruppe kommen, was man davon fortführen kann. Es haben sich in diesem Jahr ja auch Akteure kennengelernt, haben miteinander geredet. Darauf kann man aufbauen. Ich würde mich freuen, wenn wir den Schwung aus dem Jubiläumsjahr mitnehmen können."

Stefan Skora warf im Tageblatt-Interview zudem schon einen Blick auf die anstehenden Investitionen und den geplanten Doppelhaushalt 2019/20, der auch erstmals Geld für einen sogenannten Bürgerhaushalt beinhaltet. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben