Zu viel Wasser

Freitag, 30. Juni 2017

Foto: Johann Tesche

Zu viel gestautes Regenwasser in der Spohlaer Straße in Zeißig rief die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda auf den Plan. Der viele Regen der letzten Stunden forderte seinen Tribut, obwohl die Stadtregion vergleichsweise glimpflich davon gekommen zu sein scheint.

Ärger machte allerdings nicht nur der Zeißiger Dorfgraben, der das viele Wasser nicht mehr fassen konnte. In Spreewitz zum Beispiel musste der Keller der Kita "Spreespatzen" von der Feuerwehr ausgepumpt werden. Auch in Wittichenau liefen Keller voll. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben