Zu 37 Einsätzen ausgerückt

Dienstag, 18. Dezember 2018

Am 9. Juli waren auch die Michalkener Feuerwehrleute zwischen Bröthen und Schwarzkollm im Einsatz, wo ein Feld- und Waldbrand zu bekämpfen war. Foto: privat

Michalken. Bilanz gezogen über das Einsatzjahr wurde bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Michalken. 37-mal rückten die Kameraden aus, in 23 Fällen waren Brände zu löschen.

Lob von mehreren Seiten gab es für die Wehrleitung. "Einen besseren Generationswechsel als hier in Michalken kann man kaum vollziehen", meinte der Hoyerswerdaer Feuerwehrschef Dieter Kowark.

Und Dieter Winter, der 2014 die Wehrleitung an Maik Schönwald und seinen Sohn Robert Winter abgegeben hat, erklärte: "Hochachtung für die Wehrleitung, die uns abgelöst hat. Macht weiter so!"

Die Ortsfeuerwehr Michalken zählt aktuell 48 Mitglieder. 14 stehen im aktiven Dienst, 14 gehören zur Kinder- und Jugendfeuerwehr und 20 zur Alters- und Ehrenabteilung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben