Zinkweißhütte verschwindet

Montag, 14. Januar 2019

Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) hat Anfang November beim symbolischen Abrissbeginn der Industriebrache Zinkweißhütte in Bernsdorf unter fachlicher Anleitung selbst einen Bagger gesteuert und mit dessen Hilfe einen Holzschuppen zerlegt.

Seither sind die Abriss-Experten der Frauenrath Recycling GmbH aus Großröhrsdorf auf dem Gelände im Einsatz, um sich durch die Zinkweißhütten-Ruinen zu knabbern. Zu tun gibt es jedenfalls reichlich.

Mal abgesehen vom ehemaligen Verwaltungsgebäude, das unter Denkmalschutz steht, werden in den kommenden Monaten sämtliche Bauwerke und befestigte Flächen beseitigt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben