Zigarettenautomat zerstört

Freitag, 16. Dezember 2016

Erneut hat sich in Hoyerswerda jemand mit Explosivstoffen an einem Zigaretten-Automaten zu schaffen gemacht. "Die Täter deformierten mit Hilfe von Pyrotechnik das Gehäuse und öffneten das Batteriefach", teilt die Polizei mit.

Betroffen ist ein Zigarettenautomat in der August-Bebel-Straße. Offenbar hat jemand einen Knall gehört, denn als Tatzeit ist der frühe Morgen des heutigen Tages angegeben - 3 Uhr.

An dem Gerät sei ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro verursacht worden. In den zurückliegenden Monaten hatte es solche Fälle immer wieder gegeben, etwa vor dem Irish Pub oder vor dem Treff-8-Center. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben