Zigarettenautomat gesprengt

Sonntag, 02. September 2018

Hoyerswerda. Nachdem ein Anwohner der August-Bebel-Straße in Hoyerswerda am Samstag kurz nach 22 Uhr einen explosionsartigen Knall gehört hat, informierte er die Polizei. Die war wenig später vor Ort, wo sie einen stark beschädigten Zigarettenautomat und drei männliche Personen im Alter von 16, 18 und 19 Jahren feststellte.

Wie aus der Polizeidirektion Görlitz zu erfahren war, räumten die drei hinreichend polizeilich bekannten jungen Männer sofort ein, den Zigarettenautomat aufgesprengt zu haben, zumal sich in ihren Rucksäcken große Mengen Zigarettenschachteln befanden, die zum Teil noch Spuren der Explosion aufwiesen.

Die Durchsuchung eines der Tatbeteiligten förderte zudem verdächtige Substanzen zutage. Der Tatverdächtige gab zu, diese als Drogen verkaufen zu wollen. Alle drei wurden vorläufig festgenommen.(red) 

Zurück

Einen Kommentar schreiben