Zeuge aus dem 17. Jahrhundert

Sonntag, 01. Mai 2016

Foto: Rico Hofmann

Die Lohsaer Kirche wurde in den vergangenen Jahren grundlegend saniert. Sie ist ein wahrer Blickfang geworden.

Erstmals erwähnt wurde eine Kirche in Lohsa im Jahre 1343, doch diese brannte 1637 infolge von Blitzschlag ab und teilte damit das Los vieler anderer Gebäude im Ort. Laut Kirchenchronik wurde noch im selben Jahr mit dem Wiederaufbau begonnen.

Doch dieser dauerte 14 Jahre. Der Altar aus dem Jahre 1666 ziert übrigens heute noch die Kirche. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben