Zeitiges Jolka-Fest

Samstag, 24. Dezember 2016

Foto: Johanneum

Zwar findet das russische Jolka-Fest erst nach Weihnachten, nämlich zu Neujahr statt - Sechstklässler aus Hoyerswerdas Johanneum feierten es aber schon vorher. Wie die Schule wissen lässt, gab es für die Russisch-Schüler der sechsten Klassen dazu einen Ausflug nach Senftenberg.

Gastgeber war dort für die Mädchen und Jungen, für Väterchen Frost, Snjegurotschka und Hexe Baba Jaga der Verein "Eine Welt, unsere Welt". Berichtet wird über russische Lieder, Tänze und Erzählungen ebenso wie über Pelmeni, Apfel-Pirogen und Tee aus dem Samowar. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben