Zeißiger Wunschliste

Samstag, 23. September 2017

Der Saal-Anbau des Grünen Kranzes (rechts) könnte eine Außensanierung gebrauchen. Foto: Uwe Jordan
Der Saal-Anbau des Grünen Kranzes (rechts) könnte eine Außensanierung gebrauchen. Foto: Uwe Jordan

Zeißigs Ortsvorsteher Jens Sarodnik übte sich diese Woche im Ortschaftsrat in gelindem Sarkasmus: „Wir reichen die Pläne seit Jahren ein, ohne dass sich etwas Wesentliches tut.“ Demzufolge sei die Liste der Investitions-Wünsche, die die Zeißiger aufforderungsgemäß für 2018 an die Stadt Hoyerswerda geben, fast deckungsgleich mit der, die es schon in den letzten Jahren gegeben habe.

Obenan mit Priorität 1 („sehr hoch“) steht unter anderem der Grüne Kranz: Außenfassade, Putz-Ausbesserung, Renovierung, malermäßige Instandhaltung ... In dieselbe Kategorie eingeordnet sind die Außenfassade der Ortsteilverwaltung (Putz/Anstrich, letzterer auch beim Nebengebäude) sowie der Anbau der Trauerhalle laut Projekt von 2009 inklusive der Herstellung von Sanitäranlagen plus malermäßige und elektrotechnische Instandhaltung des Aufbahrungsraumes.

Was davon Gestalt annehmen wird? Jens Sarodnik fasste es salomonisch zusammen: „Wir sind uns im Klaren, dass es nicht alles auf einmal geben wird, aber wir hoffen auf ein Vorankommen.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben