Zaun gegen Autos

Donnerstag, 02. November 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Fünf Poller rechts, vier Poller links und dazwischen ein grüner Zaun - so präsentiert sich seit ein paar Tagen der Platz vor dem Berufsschulzentrum in Hoyerswerdas WK X. Das Landratsamt Bautzen als Betreiber des BSZ hat die Sperre aufbauen lassen.

"Mit den Absperrungen werden die Grünflächen sowie Fußgängerbereiche vor Fremdparkern geschützt", sagt Gernot Schweitzer, der Sprecher des Landratsamtes. Nicht jedem gefällt das allerdings.

Denn wer mit seinem Auto nicht zeitig genug in der Berufsschule ist, findet auf dem BSZ-Parkplatz bestimmt kein freies Fleckchen mehr. Neben dem Fahrbahnrand der Käthe-Kollwitz-Straße dient daher auch eine unbefestigte sowie bei Regen mit Wasserlöchern übersäte Fläche zwischen der alten Akrobatik-Halle und dem Haus "Dreieck" als Ausweich-Parkplatz.

In Bautzen sieht man das allerdings nicht als großes Problem an. Es heißt, das aktuelle Parkplatz-Angebot am BSZ liege "bereits über der notwendigen baurechtlichen Vorgabe." (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Iris Marullalioglu |

Dem Landratsamt Bautzen ist es scheinbar vollkommen egal, wie dringend ein Parkplatz gebraucht wird! Hier geht es aber auch nicht nur um die Schüler. Veranstaltungen finden hier in großer Anzahl statt und Gastdozenten benötigen auch Parkplätze. Da stecken viele schöne Einnahmen drin, die sich das LA Bautzen so langsam selbst vermiest! Es wollen immer weniger Leute zu den Events! WEIL PARKPLÄTZE FEHLEN! Somit sag ich: Liebes Landratsamt Bautzen ! Bitte lasst endlich einen Parkplatz bauen, Knöllchen sind teuer!!