Baum kappt Stromversorgung

Samstag, 30. Januar 2016

Wenn ein Baum eine Stromleitung beschädigt - wie hier zu sehen - ist das eine brenzlige Sache. Foto: Ralf Grunert

Bei Holzungen im Wald zwischen Laubusch und Lauta stürzte bereits am Dienstag ein Baum auf eine Stromleitung. Plötzlich war es im Raum Laubusch zappenduster. Betroffen waren rund 650 Kunden, wie vom Netzbetreiber enviaM zu erfahren war.

Die Stromleitung wurde zum Glück nicht beschädigt. Daher konnte die Stromversorgung knapp drei Stunden später nach einer Kontrolle durch die Fachleute wieder aufgenommen werden. Die Ursache für den lauten Knall, den so mancher Laubuscher unmittelbar vor dem Stromausfall gehört hat, ließ sich allerdings nicht ermitteln. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben