Zahlreiche Glatteis-Opfer

Samstag, 04. Februar 2017

Vorsicht, Glatteis! Foto: Ralf Grunert

Die Notfallaufnahme im Lausitzer Seenland-Klinikum Hoyerswerda verzeichnete in dieser Woche ein stark erhöhtes Patientenaufkommen. Eisregen und Glatteis sorgten dafür.

Im Wochenverlauf wurden knapp 50 Personen mit Prellungen, Kopfplatzwunden oder auch Knochen- und Gelenkbrüchen behandelt. Das waren mehr als doppelt so viele wie in normalen Winterzeiten. Allein am Donnerstag zwischen 15 und 23 Uhr wurden 20 Sturzopfer in der Klinikum-Notfallaufnahme registriert. (red) 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben