Hundekot beräumt

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Bei der nunmehr dritten Aktion „Hundekot – Handeln tut Not“ wurden im Freizeitkomplex Ost in einer Stunde 58 Hundehaufen beräumt.

Hundelehrer Torsten Kurz (2.v.l.) hatte dazu eingeladen, um für mehr Sauberkeit im Hoyerswerdaer Stadtgebiet zu werben.

Für jede gefüllte Kottüte spendet er zudem fünfzig Cent zugunsten eines gemeinnützigen Zweckes. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Ando Tillack |

Ein grosses Dankeschön an die Fleißigen!!!!
Und wieder das Thema Hundekot! Hat sich eigentlich etwas getan seit dem letzten Beitrag über dieses Thema......in Bezug auf die erzieherischen Möglichkeiten des Ordnungsamtes? Die Erträglichkeit des Unmutes der Bewohner und Besucher Hoyerswerdas steht scheinbar in keinem Verhältnis zu der "Erträglichkeit" falsch parkender Autos!??

Gut zureden bringt hier nichts! Höhere Geldstrafen und diese eine Zeit lang zumindest versuchen durchzusetzen!! .....und periodisch wiederholen!

Mit freundlichen Grüßen