Wunschbox geleert

Dienstag, 15. März 2016

Die beiden Bibliotheksmitarbeiterinnen Heidelinde Stoermer und Susanne Noack leeren nach über zwei Monaten die Wunschbox vom Bibo-Tresen. Foto: Uwe Schulz
Die beiden Bibliotheksmitarbeiterinnen Heidelinde Stoermer und Susanne Noack leeren nach über zwei Monaten die Wunschbox vom Bibo-Tresen. Foto: Uwe Schulz

In der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek in Hoyerswerda können Nutzer Wünsche nach Neuanschaffungen in eine Wunschbox einwerfen. Diese wird alle paar Wochen geleert. Dann schauen die Bibliotheksmitarbeiter, ob es das gewünschte Buch, den Film, die DVD oder CD nicht vielleicht doch schon im Bestand gibt.

Mancher Wunsch-Titel wird dann tatsächlich bestellt, allerdings nur, wenn sich die Mitarbeiter vorstellen können, dass das auch noch jemand anderes ausleihen wird. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben