Wohnhausbrand

Dienstag, 05. September 2017

Bei einem Großbrand sind am Mittag im Hoyerswerdaer WK VI sechs Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, brannte eine Wohnung in der Sputnikstraße völlig aus.

Die sechs Betroffenen, darunter die Mieterin der Wohnung, hätten Rauchgas eingeatmet. Durch das Feuer und die Löscharbeiten, so die Information, seien momentan vier Appartements nicht mehr bewohnbar.

Zur Ursache für den Brand wird noch ermittelt. Der Sachschaden geht wohl in die Zehntausender. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben