Wittichenauer sollen abreißen

Montag, 06. Februar 2017

Foto: Gernot Menzel

Hier rücken in den nächsten Wochen die Bagger an - sofern alles so läuft, wie die Stadtverwaltung Hoyerswerda sich das denkt. Am Mittwoch soll der Technische Ausschuss des Stadtrates in öffentlicher Sitzung (17 Uhr im Neuen Rathaus) über die Vergabe von Entkernungs- und Abbrucharbeiten am leerstehenden Schulgebäude im WK I entscheiden.

Die Stadt will hier durch Um- und Anbauten ja gern eine Oberschule entstehen lassen. Mit den ersten sichtbaren Arbeiten betraut werden soll das Recycling-Unternehmen V & C Metzner aus dem Wittichenauer Ortsteil Dubring.

Es geht um die Demontage von Einbauten, den Abriss der Sporthalle (wo ein Erweiterungsbau Platz finden soll) sowie um das Fällen von 120 Bäumen. Der Auftrag hat einen finanziellen Umfang in Höhe von 187.000 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben