Wirtschaftliche Nöte

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Hoyerswerdas Stadtbäcker steckt erneut in wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Bei der Bäckerei Pieprz GmbH & Co KG hat jetzt Rechtsanwalt Frank - Rüdiger Scheffler als Insolvenzverwalter das Sagen.

"Aktuell geht der Geschäftsbetrieb normal weiter - wir produzieren täglich frische Waren und verkaufen zu den gewohnten Öffnungszeiten in allen Filialen", erklärt Scheffler laut einer Mitteilung der Dresdener Insolvenz-Kanzlei Tiefenbacher. Man strebe eine finanz- und leistungswirtschaftliche Reorganisation des Betriebes und damit eine Sicherung der Arbeitsplätze an.

Bei Pieprz sind immerhin 85 Frauen und Männer tätig. Die jetzt insolvente Firma war gebildet worden, nachdem der 1970 von Erich Pieprz gegründete Familienbetrieb bereits 2013 schwierige Zeiten durchmachte. Seither führte die Geschäfte nicht mehr Bäckermeister und CDU-Stadtrat André Pieprz, sondern sein Kompagnon Lars Görner. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben