Wintereinbruch

Mittwoch, 17. Februar 2016

Foto: HoyFoto
Foto: HoyFoto

Der Winter hat seit Mittwochvormittag in weiten Teilen der Oberlausitz wieder Einzug gehalten, manche Kraftfahrer wurden davon offenbar kalt erwischt. Allein zwischen 12 Uhr und 17 Uhr gingen mehr als 50 Unfallmeldungen per Notruf im Führungs- und Lagezentrum der Polizei ein. Das ist auch für Wintertage ein vergleichsweise hoher Wert.

Auch rund um Hoyerswerda rutschten etliche Fahrzeuge in die Straßengräben, so wie dieser Peugeot auf der B 96 zwischen Nardt und Schwarzkollm. Zumindest in diesem Fall wurde niemand verletzt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben