Wiederholung geplant

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Das Projekt "Boulevard Kirchstraße" im Juni ist gut angekommen - zeigt die Auswertung von Umfragen des Altstadt-Managements unter Besuchern und Unternehmern. Es steht nun der Vorschlag, das Ganze im nächsten Jahr zu vergrößern.

In der Kirchstraße selbst sollen sich wieder Radfahrer, Autofahrer und Fußgänger den Straßenraum teilen. Zusätzliche Gastronomie, zusätzliche Kultur und zusätzlichen Handel soll es aber auch am Markt sowie im nördlichen Teil der Friedrichsstraße geben.

Die Idee ist im Moment, die Aktionen zur Belebung der inneren Altstadt gleich auf drei Monate auszudehnen. Stattfinden soll das Ganze zwischen Juni und August. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben