Wieder Mini-Krokos

Dienstag, 17. Juli 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Hatte der Zoo vor fünf Jahren mit der extrem seltenen Nachzucht von in Gefangenschaft lebenden Kuba-Krokodilen (hier im Bild) für Schlagzeilen gesorgt, sind nun erneut vier Mini-Krokos geschlüpft.

Wie am Nachmittag mitgeteilt wurde, ist das schon Ende Juni geschehen. Wie es weiter hieß, werden die Tiere am Donnerstag vorgestellt.

Die 2013 geschlüpften sechs Tiere waren 2015 so groß geworden, dass der Zoo keinen Platz mehr für sie hatte. Drei leben jetzt in Brandenburg an der Havel, die drei anderen in England. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben