Wieder in der Heimat

Mittwoch, 13. Februar 2019

Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Zehn Jahre wird es im Sommer her sein, dass Maik Vorback am Foucault-Gymnasium sein Abitur abgelegt hat. Inzwischen hat er nicht nur an der TU Chemnitz seinen Master in Sports engineering gemacht, sondern sich auch bemüht, in der Heimat einen Job zu finden.

Er ist einer der wenigen seines Abiturjahrgangs, die nach der Ausbildung zurückgekommen sind: Maik Vorback arbeitet als Rehasport-Übungsleiter für die FSG Medizin, ist also auch oft am Therapiebecken des Förderzentrums für Körperbehinderte zu finden.

"Das Herz hat mich immer wieder nach Hoyerswerda gezogen", sagt er "Und gut leben lässt es sich hier." -red-

Zurück

Einen Kommentar schreiben