Wie weiter mit der Stadt-Kirche?

Donnerstag, 18. Februar 2016

Foto: Ralf Grunert

Ein wichtiger Bestandteil im Gebäude-Ensemble der Gartenstadt Lauta-Nord ist die Evangelische Kirche. Mit deren Zukunft befasst sich ein zweitägiger Workshop, der in der kommenden Woche stattfinden wird.

Bauexperten, Historiker sowie Vertreter von Behörden und natürlich der Landeskirche wollen bei der Tagung im Internationalen Informatik- und Begegnungszentrum Sachsen in Laubusch ein Nutzungs-, Erhaltungs- und Gestaltungskonzeptes entwickeln.

Rund 350 00 Euro flossen im Jahre 2014 in die Sanierung des Daches, des Kirchenturms und der Altarraum-Decke. Damit wurde der Bestand des Gebäudes gesichert. Genutzt wird es allerdings nur sporadisch. Das soll sich ändern. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben