Wie in Großmutters Stube

Freitag, 25. November 2016

Foto: Ralf Grunert

Monique van Nuland ist die neue Wirtin im Bröthener HofCafé. Neben großem Enthusiasmus bringt sie auch viele Ideen mit.

Die Übernahme des Cafés war für die 46-Jährige gleichzeitig der Schritt in die Selbstständigkeit. Bisher war sie saisonal in der Gastronomie tätig.

Die Gastwirtin möchte ein breites Spektrum an Besucher gewinnen. So würde sie das HofCafé gern als eine Art Projektionsfläche zum Beispiel für Musikschüler, die eine Auftrittsmöglichkeit vor Publikum suchen, oder für kleine Theaterstücke oder für irgendetwas anderes Kulturelles zur Verfügung stellen, gratis, versteht sich.

Parallel zum Bröthener Weihnachtsmarkt am nur rund 50 Meter entfernten Bürgerhaus wird Monika Raack aus Schwepnitz am Samstag im HofCafé Wahrsagen und Kartenlegen – bei Glühwein und Plätzchen, derweil im Hof ein wärmendes Feuer lodert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben