Wer will Fördergeld?

Dienstag, 05. Dezember 2017

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Mit diesem Monat ist der 7. Projektaufruf in der Leader-Region Lausitzer Seenland gestartet: Bürger, Unternehmen, Vereine und Kommunen können bis zum 28. Februar ihre Projekte einreichen und sich für eine Förderung bewerben.

Die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung von privaten oder kommunalen Vorhaben sind vielfältig: Unter anderem kann neben Maßnahmen zur Bestandssicherung, Erweiterung oder Neuansiedlung von Unternehmen auch die Entwicklung von Angeboten im Freizeit- und Tourismusbereich gefördert werden.

Zur Verbesserung der Wohn-und Lebensqualität können Projekte im Bereich der Daseinsvorsorge, zur Wohnraumschaffung, der Aufwertung der Verkehrsinfrastruktur oder Maßnahmen zur Pflege des kulturellen Erbes in den Orten beitragen. Für diesen Stichtag stehen für die Projektförderung insgesamt 2,9 Mio. € zur Verfügung. Zusätzlich können Projekte der Fischereiwirtschaft mit 325.000 € gefördert werden.

Zur Leader-Region Lausitzer Seenland gehören die Städte bzw. Gemeinden Boxberg, Elsterheide, Groß Düben, Hoyerswerda, Lauta, Lohsa, Kreba-Neudorf, Rietschen, Schleife, Spreetal und Trebendorf. (red)

Mehr Informationen gibt es hier. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben