Weniger zu tun im Amt

Donnerstag, 01. Dezember 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Mit immer weniger arbeitssuchenden Klienten haben es die Mitarbeiter der Niederlassung der Agentur für Arbeit an Hoyerswerdas Einsteinstraße zu tun. Auch im November setzte sich der seit Monaten anhaltende Trend des Rückgangs der Zahl der Arbeitssuchenden fort - wenn auch nur leicht.

Derzeit sind im Amt 2.829 Frauen und Männer als Arbeitssuchend gemeldet, neun weniger als Ende Oktober. Die Arbeitslosenquote liegt damit unverändert bei lediglich 8,7 Prozent - über die letzten Jahre gesehen ein Tiefststand.

Der Vergleich zum Vorjahr: Ende Oktober 2015 war die offizielle Zahl der Arbeitslosen in und um Hoyerswerda noch um fast 450 höher. Die Quote lag dazumal bei fast zehn Prozent. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben