Weniger Gäste - mehr Umsatz

Montag, 13. März 2017

Foto: Silke Richter

Trotz weniger Besuchern hat das Lausitzbad Hoyerswerda im vorigen Jahr mehr Umsatz gemacht. Wie es von der Mutterfirma SWH heißt, hat das nicht vordergründig mit den letzten Preisanhebungen zu tun.

Wesentlicher Grund: Die Gäste bleiben im Schnitt länger. Sie kaufen also teurere Eintrittskarten und geben dann zusätzlich vielleicht auch noch Geld in der Lausitzbad-Gastronomie aus.

Die SWH bringen das mit der Steigerung der Attraktivität für Familien (Wasserspielplatz, Kleinkindbereich, Riesenrutsche) in Verbindung. Insgesamt hatte das Lausitzbad im vergangenen Jahr 186.000 Besucher, 4.000 weniger als 2015. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben