Weltenbummler in Wittichenau

Donnerstag, 25. Februar 2016

Auf dem höchsten Punkt der Reise - dem ecuadorianischen Chimborazo. Foto:  Thomas Meixner
Auf dem höchsten Punkt der Reise - dem ecuadorianischen Chimborazo. Foto: Thomas Meixner

Ursprüngliches Ziel des damals 32-jährigen Wolfeners Thomas Meixner war es, die Olympischen Spiele in Sydney mit dem Fahrrad zu erreichen.

So begab er sich am 1. Mai 1998 mit über einem Zentner Gepäck auf seinem Rad, das er auf den Namen ,,Else“ taufte, auf Abenteuerreise, die drei Jahre und sieben Monate dauern sollte. 36 Länder auf fünf Kontinenten bereiste der gelernte Elektromechaniker in knapp dreieinhalb Jahren.

Weltenbummler-Vortrag: Wittichenau, „Zum Alten Bahnhof“ (Am Bahnhof 3), Freitag, 26. Februar, 19 Uhr (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben