Weiterer Schuldenabbau

Dienstag, 19. März 2019

Grafik: Franka Schuhmann

Hoyerswerda. Die Stadt baut weiter Schulden ab. Nach aktuellen Planungen im Doppelhaushalt 2019/20 bleibt es bei der Strategie, pro Jahr mindestens eine Million Euro an Krediten abzuzahlen, ohne neue aufzunehmen.

Am Ende des Jahres soll der Schuldenstand so 25 Millionen Euro erreicht haben. In knapp zwei Jahrzehnten wurde er mehr als halbiert. 2001 stand Hoyerswerda mit 60 Millionen Euro in der Kreide. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben