Weitere Verschönerung

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Foto: Uwe Schulz

Mit rund 50.000 Euro aus dem Förderprogramm „Stadtumbau Ost“, dessen Basis Städtebauliche Entwicklungskonzepte sind, ist unter anderem der Bereich um Hoyerswerdas Wappen-Eichen verschönert worden. Für die Sanierung der Schlossfassade einschließlich der maroden Holzfenster sollen nun 835.550 Euro beantragt werden.

So kann man das in einer Maßnahmeliste zur aktuellen Fassung des Hoyerswerdaer Seko entnehmen. Es wird in den nächsten Tagen amtlich veröffentlicht, damit Bürger Hinweise, Kritiken und Ideen dazu äußern können. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben