Weitere Verkäufe

Samstag, 10. März 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Fragen zu unterschiedlichen Quadratmeterpreisen für Baugrundstücke im neuen Wohngebiet Zur Alten Elster in der Altstadt gab es im Verwaltungsausschuss des Stadtrates von CDU-Stadtrat Robert Widera. Bei den bisherigen Verkäufen durch die Stadt reicht die Preisspanne von 43,59 Euro bis 56 Euro.

Wie Dietmar Wolf aus der Bauverwaltung erklärt, spielt dabei eine Rolle, dass auf den preisgünstigeren Grundstücken größere Flächen nicht bebaubar sind, etwa wegen des nötigen Abstandes zum Elsterfließ oder wegen unterirdisch verlaufender Versorgungsleitungen. Zudem seien größere Grundstücke ohnehin geringfügig billiger zu haben.

Der Ausschuss machte einstimmig den Weg zum Verkauf dreier weiterer Eigenheim-Grundstücke frei. Die Stadt wird dadurch knapp 190 000 Euro einnehmen. Damit sind neun der 16 an der Kolpingstraße gelegenen Parzellen inzwischen weg. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben