Weiter geht's für Verkehrswacht

Dienstag, 28. März 2017

Foto: Silke Richter

Die Hängepartie um das weitere Bestehen der Stadtverkehrswacht Lauta ist erst einmal beendet. Unter der Leitung der neu gewählten Vereinsvorsitzenden Diana Schönig (im Bild) geht es nun weiter.

Die bisherige Vorsitzende, Claudia Jurjanz, hatte zuvor länger als zwei Jahre aus gesundheitlichen Gründen nach einer Nachfolgerin gesucht. Neben der Fortführung der Fahrradausbildung für die Grundschüler will die Stadtverkehrswacht zukünftig gezielte Einzelveranstaltungen direkt in den jeweiligen Bildungseinrichtungen der Stadt durchführen.

Zudem sind Aktionstage mit Fahrradparcours und Rollertraining geplant. Der Verkehrsgarten an der Straße der Freundschaft kann zudem für private Feierlichkeiten genutzt werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben