Weit und breit kein Kino mehr

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Foto: Ralf Grunert

Lauta. Zu beiden Seiten der Mittelstraße in Lauta nicht weit von der Kreuzung mit der B 96 entfernt befinden sich zwei Bushaltestellen mit der Bezeichnung „Am Kino“. Ein Kino ist allerdings weit und breit nicht zu sehen. 

Edwin Koall (CDU) brachte daher jetzt im Stadtrat eine Umbenennung ins Gespräch. „An der Rettungswache“ oder „Rettungswache Lauta“ schlug er als neue Bezeichnung vor, da sich die Rettungswache gleich nebenan befindet.

Das ehemalige Lichtspieltheater „Regina“, das im Bereich des heutigen „Lidl“-Marktes an der Mittelstraße gestanden hat, war 1938 errichtet worden. Im November 1993 wurde es geschlossen. 2006 erfolgte der Abriss. (red)

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben