Weihnachtsbaum adé

Freitag, 29. Dezember 2017

Foto: Hagen Linke

Hoyerswerda. Gut einen Monat stand sie auf dem Lausitzer Platz – die zwölf Meter hohe Nordmanntanne, die bei Familie Hennig am Lindenweg in Bergen vor 22 Jahren als kleines Bäumchen gepflanzt worden ist.

Am 25. November kam die Tanne in die Hoyerswerdaer Neustadt. Es ist üblich, dass der Weihnachtsbaum vor dem Lausitz-Center das Silvesterfeuerwerk nicht mehr erlebt. Also rückte am Vormittag erneut die Berufsfeuerwehr an, um ihn zu zersägen und abzutransportieren. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben