Weihnachten bald vorbei

Donnerstag, 07. Januar 2016

Foto: Rainer Könen

Unter anderem einen Gottesdienst speziell für Kinder hat es gestern am Dreikönigstag in Wittichenau gegeben. Mehr als hundert Mädchen und Jungen ließen sich die biblische Geschichte von Caspar, Melchior und Balthasar erklären, deren Figuren hier von Küster Thomas Michauk zurechtgerückt werden. 

Ein gesetzlicher Feiertag ist Dreikönig, also der 6. Januar, in Wittichenau trotz der dort mehrheitlich katholischen Bevölkerung nicht. Im christlichen Jahreskalender handelt es sich korrekt um das Fest der "Erscheinung des Herrn" oder "Epiphanias". 

Der Tag der in der Bibel beschriebenen Anbetung von Jesus Christus durch die "drei Weisen aus dem Morgenland" ist für die Christen ein weiterer Festtag in der Weihnachtszeit, die am Abend vor Jesus Geburt (nach dem Mythos am 25. Dezember) beginnt und am Tag der Taufe am Sonntag nach Dreikönig endet. Die religiösen Wurzeln reichen aber schon weiter zurück. So wurde schon im Alten Ägypten in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar die Geburt eines Sonnengottes gefeiert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben