Lautaer wegen Vergewaltigung verurteilt

Freitag, 30. August 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Das Amtsgericht hat einen 42-jährigen Mann aus Lauta zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt. Der Vorwurf: Er soll seine ehemalige Freundin geschlagen, vergewaltigt und verletzt haben. Der Mann räumte einen Schlag ein, stritt aber die Vergewaltigung ab. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.