Leben mit der Sucht

Mittwoch, 27. September 2017

Foto: Silke Richter

Innerhalb der Woche der Sucht- und Drogenprävention in Hoyerswerda haben jetzt Betroffene vor rund 80 Jugendlichen über ihre Krankheit gesprochen. Robert (hinten) und Thomas (vorn) waren im Berufsschulzentrum im WK X zu Gast.

Sie gehören zum christlichen Verein „FISH“, der sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen mit Suchtproblemen zu helfen. Rainer Kreisel (Bildmitte) ist Seelsorger und betreut im Verein Betroffene.

Die Woche der Sucht- und Drogenprävention in Hoyerswerda ist eine Aktion des städtischen Arbeitskreises Sucht- und Drogenprävention in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Bautzen und Partnern. Sie richtet sich vor allem an Kinder- und Jugendliche. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben